#1 RE: Gutschein-Falle von Darkwing 06.07.2016 07:37

"Gewinne einen 200 euro airberlin gutschein" - so steht es im Betreff. Es fällt schon mal auf, dass "euro" und "gutschein" klein, also falsch geschrieben sind. Das würde einer seriösen Firma wohl kaum passieren.
Als Absendername steht "airberlin", aber die EMailadresse ist reply@sunny50.yogahomedecor.com - das ist wohl kaum eine Adresse der echten Fluggesellschaft airberlin!

Zitat

...
herzlichen Glückwunsch! Sie haben die einmalige Chance in Kürze einen unvergesslichen Traumurlaub zu erleben.

Alles was Sie, *****, dafür tun müssen, ist Ihre Anmeldung zu bestätigen und abzuschließen!
...



Ich hab mich aber gar nicht angelemdet - wie sollte ich das was "bestätigen" oder "abschließen"?

Zitat
Hitpath Media - 12. D. No 16-54, Post box no 1 - Ibrahimpatnam, AP 521456 - India



airberlin sitzt in Indien???

#2 RE: Gutschein-Falle von Darkwing 16.01.2017 08:30

Diese Angebote für angebliche Gutscheine, die es zu gewinnen gebe, bekomme ich immer und immer wieder, wobei Betreff und Text immer mal variieren. Andererseits wiederholt sich auch manches. ZB das hier:

Zitat
Wir danken Ihnen, Ihre Daten vor 2016.10.31 bestätigen,



Abgesehen von dem grottenschlechten Deutsch: Die Mail kam gestern, 15. Januar 2017! Und der Spammer sagt, ich soll meine Daten bis 31. Oktober 2016 bestätigen! Da ist einer zu doof, um seine Mails bze Templates zu kontrollieren!

In einer anderen Variante, die sprachlich sonst durchaus besser ist, steht immer wieder das:

Zitat
Wenn das Gleichgewicht des Gutscheins nicht in einer Transaktion ein neuer Gutschein mit dem gleichen Ablaufdatum eingelöst wird, wird ausgegeben




In wieder einer anderen Variante steht:

Zitat
Wir versuchen, Ihr Reiseerlebnis bei airberlin zu verbessern.
Ihre Meinung ist uns, um so zu tun,. Bitte helfen Sie uns, indem in eine Füllung
1 Minute Umfrage. Als Belohnung können Sie eine Empfangs Geschenkkarte im Wert von 1000 €!




Der Link in so einer Mail führt dann auf eine Seite, in der unten steht:

Zitat
airberlin ist weder Veranstalter noch Sponsor und stehen mit der Fiddiam SA in keiner geschäftlichen Beziehung.


Obwohl ja als Absender der Spammail immer "airberlin" angegeben ist!
Auf der besagten Seite soll man seine Daten eingeben, und das ist natürlich das, was der Spammer will. Dass da wirklich Gutscheine verlost werden, ist kaum anzunehmen.

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen | ©Xobor.de
Datenschutz